Review: 1. Choice Splitboard Camp Axamer Lizum – 16.-18.03.2018

Grandioser Saisonauftakt beim ersten Choice Splitboard Camp 2018 in der Axamer Lizum

Am 16. -18. März starteten die Choice Splitboard Camps mit dem ersten Abenteuer in der Axamer Lizum in die neue Toursaison. Und was für ein Auftakt das war! Einen Katzensprung von Tirols Hauptstadt entfernt, überzeugte das kleine Gebiet auch an diesem Wochenende wieder einmal mit großem Charme und unzähligen Freeride Möglichkeiten rund um die Kalkkögel. Verständlich, dass die ansässige Freeride Szene die Axamer Lizum zur Innsbrucker Freeride Destination Nr. 1 deklariert.

Groß war die Freude, als sich alte und neue Freunde des Splitboardsports am Freitag Nachmittag auf dem Parkplatz der Axamer Lizum die Hand gaben. Schnell das passende Jones oder Amplid Splitboard mit Spark R&D oder Karakoram Bindung ausgewählt, ABS Lawinenrucksäcke und Ortovox Sicherheitsausrüstung eingepackt, und ab in den Sessellift zum Birgitzköpflhaus. Die gemütliche Berghütte auf 2.000 Metern Seehöhe sollte unsere Herberge für die nächsten zwei Tage sein. Oben angekommen, konnte sich jeder noch passende Deeluxe Boots aussuchen oder Alpina Helm und Goggle für das Wochenende ausleihen. Mit dem Ausblick auf die Kalkkögel und das Inntal schmeckte auch das Willkommensbier schließlich viel besser.

Nach dem zünftigen Abendessen waren alle ziemlich schnell in ihren Zimmern verschwunden, wohlwissend ihre Kräfte besser für die nächsten Tage einzusparen. Am Samstagmorgen blitzten die Kalkkögel majestätisch in der aufgehenden Sonne. Spätestens nach der eher anstrengenden Buckelpistenabfahrt ins Tal waren alle richtig wach. An der Talstation wartete der Bergführer von Freeride Division, Christian Eberherr aka Snoppy, schon auf seine Schützlinge. Gut gelaunt fuhren wir mit der sympathischen Olympiabahn zum Hoadl auf 2.340 Metern Seehöhe. Von der Hoadl Bergstation ging es zu Fuß, bzw. kraxelnd mit Board am Rücken über den Grat in Richtung Hochtennboden.

Spätestens nach der ersten Powderabfahrt über das Walser Kar hatte jeder dann ein fettes Grinsen im Gesicht. Frischer Neuschnee, strahlender Sonnenschein und unverspurte Hänge, da lacht das Freeride-Herz! Doch die ersten Wolken zogen schon ein und so hieß es schnell Umbauen und Auffellen! Mit dem Splitboard ging es in einigen steilen Spitzkehren insgesamt 410 knackige Höhenmeter durchs Winterwunderland auf die Malgrubenscharte (2.470 m).

Nach der wohlverdienten Gipfeljause wartete eine insgesamt 5,9 Kilometer, 1.121 Höhenmeter lange Tiefschneeabfahrt durch die Rinne und über verspieltes Gelände auf die Gruppe.

Gerade noch den letzten Lift zurück zum Birgitzköpflhaus erwischt, freuten sich alle auf eine heiße Dusche und ein leckeres Abendessen auf der Hütte. Nach Snoppy´s interessanten Vortrag über Schneearten und Lawinenkunde, fielen die Freerider erschöpft, aber glücklich in ihre Betten.

Am Sonntag behinderten Nebel und leichter Schneefall die Sicht auf die Kalkkögel. So entschied sich die Gruppe, für bessere Kontraste, den Wald aufzusuchen. Nach einem kurzen Abstecher zum Birgitzköpfl folgte eine gefühlt unendlich lange (in Zahlen: 1.150 Höhenmeter und 4,8 km) und sehr spaßige Waldabfahrt über die Götzner Alm bis zur Talstation der Nockspitzbahn. Die anschließende Busfahrt zurück in die Axamer Lizum kam jedem recht herzlich gelegen, um den brennenden Beinen eine kleine Pause zu gönnen. Weiter ging´s mit Schönbodenbahn und Pleisenlift zum Einstieg der Pleisen Variante. Über das Axamer Kögele folgte die nächste lustige Waldabfahrt über 5,1 km und 795 Höhenmeter. Zur Freude aller Beteiligten ähnelte der abschließende 200-Höhenmeter-Aufstieg zurück in die Axamer Lizum einem gemütlichen Sonntagsspaziergang mit dem Splitboard. So beendeten wir das Wochenende mit vielen tollen Erinnerungen und einigen neuen Freundschaften am Sonntagnachmittag. In der Axamer Lizum gibt es immer wieder viel zu entdecken und wir freuen uns schon auf unser nächstes Abenteuer im Winter 2019! Alle Infos: www.axamer-lizum.at

Ein besonderer Dank gilt den Bergbahnen der Axamer Lizum für ihre Unterstützung und Christian Eberherr, der mit seiner Freeride Division immer wieder das Beste für seine Gäste rausholt www.freeride-division.com.

Danke an die Choice Partner für den Support im Test Center: Amplid Splitboards, Jones Snowboards, Karakoram, Spark R&D, Alpina, Deeluxe Snowboardboots, Ortovox, ABS, PallyHi

Pia Schroeter – The Choice Company

www.choice-company.com
www.facebook.com/splitcamps
www.instagram.com/choice_adventures